Stockkampfkunst

dein Tanz mit den stöcken

Was mich am Stockkampf fasziniert und wie ich ihn umsetze:

Im Stockkampf erlebe ich mich spielerisch und mit viel Spass in meiner Kraft, meiner inneren und äusseren Haltung. Dabei kann ich über meine Grundhaltung im Leben erfahren und wie ich mich darin bewege. Hier einige Beispiele: 

- mein eigener Raum 

- Abgrenzung 

- meine Kraft spüren und leben dürfen

- eigene Grenzen wahrnehmen, akzeptieren, überwinden

- gesehen werden und sich zeigen

- neue Bewegungen um Blockaden zu lösen

- Konzentration und Koordination

- alte Wertvorstellungen, welche ich ändern möchte

- Eigenwahrnehmung/Fremdwahrnehmung

- usw.

Es geht mir dabei um Entwicklung, mein ganz persönlicher und eigener Weg. Wie möchte ich gerne dem Leben gegenüber treten, welche Haltung oder Bewegung unterstütz mich dabei? 

In der Interaktion mit den Stöcken erfahre ich viel über mich selbst und es fördert mein Selbstbewusstsein.

 

Selbst - Bewusst - Sein

Oft verlieren wir im Alltag den Kontakt zu uns selbst. Die Anforderungen im Alltag sind gross und oft dominiert das Aussen das Leben. Da stellt man sich vielleicht die Frage, wer bin ich überhaupt, was kann ich gut oder warum reagiere ich mit starken Emotionen auf gewisse Situationen. Ich lade Dich ein, Dein Selbst zu entdecken, zu spüren und bewusst zu machen. Wenn Du Deiner Selbst bewusst bist, darfst Du sein, so wie Du bist und Dich entwickeln, wie es für Dich stimmt. 

Ich öffne Dir den Raum für Deine Erfahrung in den

folgenden Gruppen:

Dienstag, 09.00h-10.00h  für Frauen

Dienstag, 15.45h-16.45h  für Kinder 10 - 14jährig

Dienstag, 18.45h-19.45h  für Erwachsene

Im Einzel Termin nach Vereinbarung

Details auf den dafür vorgesehenen Seiten

Dein WEG IST mein ZIEL 

Logo1.jpg